Nov 3, 2011

Gepostet von in Feuerzangenbowle Set | Keine Kommentare

Was für Feuerzangenbowle Sets gibt es?

 

 

Die Feuerzangenbowle gehört zur Weihnachtszeit fast genauso wie der Christbaumschmuck, stimmt doch, oder?
Hinter diesem einfachen Getränk steht eine interessante und lange Geschichte. Trotz ihres Namens ist die Feuerzangenbowle eigentlich keine Bowle, sondern ein Punschgetränk. Damit ist es ein direkter Nachfahre jener heißen Gewürzweine, die schon de Römer gerne an kalten Tagen getrunken haben.
Ursprünglich wurde tatsächlich eine Feuerzange zur Zubereitung der Bowle verwendet. Mit diesem Gerät wurden glühende Kohlen aus dem Kamin genommen, um sich beispielsweise Pfeifen anzuzünden.

Die Feuerzangebowle heute:

ORIGINAL - FeuerzangenTasse Wenn man heutzutage eine Feuerzangenbowle zubereiten möchte, dann macht man das im Prinzip noch auf die FeuerzangenSet gleiche Art wie vor hundert Jahren. Das eigentliche Rezept und auch die Zubereitung haben sie nicht geändert. Die Ausrüstung dazu ist allerdings im Laufe der Jahre weiterentwickelt worden und hat sich den heutigen Bedürfnissen angepasst.
Wenn du dich für ein Feuerzangenbowle Set entscheiden willst, hast du die Wahl zwischen zwei Varianten: die kleine Art für schnelle Getränke oder die traditionelle Art.

Die Designer Feuerzange (2er Set + 4 ZimtZuckerHütchen)Das kleine, modernere Feuerzangenbowle Set besteht aus speziellen Feuerzangentassen, in denen die Bowle direkt zubereitet und später auch getrunken wird. Sie sind besonders gut geeignet, wenn ein kleiner Kreis eingeladen ist. Oder wenn man auch mal alleine eine Tasse warme Bowle genießen will.  An ihnen ist mechanisch eine Glühzange befestigt mit der ein vorbereitetes Zuckerhütchen direkt oberhalb der Tasse geschmolzen werden kann. Wichtig ist hierbei, dass die Glühzange nach dem Schmelzen des Zuckerhutes in die Bowle gedrückt wird.
Damit die Tassen nicht nur gut aussehen, sondern auch die Hitze überstehen, bestehen sie meist aus Keramik. Die Glühzange besteht aus rostfreiem Edelstahl und muss unbedingt lebensmittelecht sein, da der Geschmack sonst verfälscht wird.

Set für Feuerzangenbowle oder Punsch, spezieller Kupfertopf (10 Liter) mit Zuckerhuthalterung, Schöpfkelle und großer Tasse. Alles aus Kupfer handgeschmiedet. Tolles GeschenkDie eher traditionellere Art der Zubereitung braucht natürlich ein größeres Set, das aus der Bowlenschale, mehreren Gläser, den dazugehörigen Löffeln, dem Brenner und natürlich der Glühzange besteht.Feuerzangenbowle-Set Heinz Rühmann
Besonders für geselligere und größere Runden greifst man besser auf diese Variante zurück. Sowohl die Gläser als auch die Bowlenschale sollten immer aus feuerfestem Glas bestehen. Brenner und Löffel sollten dagegen entweder verchromt sein oder wieder aus feuerfestem Edelstahl. Auch hier gilt, Lebensmittelechtheit ist die wichtigste Vorraussetzung.
Beides ist auch wichtig, damit die Bowle lange heiß bleibt wenn sie abgeschöpft wurde.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Welchen Rum nimmt man für die Feuerzangenbowle? | Alles rund um die Feuerzangenbowle und Sets - [...] nächsten Feuerzangenbowle einfach besseren Rum kaufen und ein leckere Bowle genießen. Passendes Zubehör und Rezepte finden sich [...]
  2. Rezpt für eine eigene Feurzangenbowle | Alles rund um die Feuerzangenbowle und Sets - [...] einer Feuerzange, ein Teil von meinem feuerzangenbowle set wird der Zuckerhut über den Topf gelegt und darauf wird erwärmter…

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.